KONZERT FÜR DIE GÄSTE IN GÖTZIS

in den Kreuzsälen, 11. 8. 1956, 20.30 Uhr bei freiem Eintritt.

Leitung: Hannes Soler, akad. Musiker aus Wien

Solisten: Hans Haid
             Helmut Ellensohn
Violine I:
Karl Schäffl, Ludwig Datzmann, Helmut Ellensohn, Josef Bischoff, Armin Fend
 
Violine II:
Heinrich Linder, Adalbert Kriegler, Brunhilde Ellensohn, Müller
Bratsche: Elmar Mayer
Cello: Fischer
Klavier: Jutta Kräutler
Bass: Alfare Norbert, Günther Ess
Schlagwerk: Karl Ellensohn
Klarinette: Josef Mauerhofer, Arthur Fend
Oboe: Mühlmann
Trompete: Herbert Bell, Ender
Horn: Lins
Posaune: Anton Fleisch, Schwarzmann
  Programm:

Wien bleibt Wien von Johann Schrammel

Ouverture zu Orpheus in der Unterwelt von Jack Offenbach

Wolgalied aus der Zarewitsch von Franz Lehar (Helmut Ellensohn)

Schönfeldmarsch von Carl Michael Zierer

Heil Europa von Franz von Blon

O Mädchen, mein Mädchen aus Friederike von Franz Lehar (Hans Haid)

Zigeunerfest aus Zigeunerliebe von Franz Lehar

Feuert los! von Abe Holzmann

Anschließend spielen zum Tanz auf: Jutta Kräutler - Klavier, Karl Ellensohn - Schlagwerk, Arthur Fend - Klarinette, Helmut Ellensohn - Violine